Linda Fäh, geboren am 10. November 1987 in Benken SG. Nach der Sekundarschule und einer Lehre als Bankkauffrau mit Berufsmatura wechselte die Schweizerin 2009 endgültig auf die Überholspur: Als Miss Schweiz wurde Linda Fäh schlagartig national bekannt und beendete ihr Amtsjahr als eine der erfolgreichsten Missen überhaupt. Linda Fäh heiratete im Sommer 2017 ihren langjährigen Freund Marco Dätwyler.

 

Nach dem geglückten Einstieg ins Showbusiness verfolgte Linda Fäh konsequent ihren Weg als Moderatorin und Sängerin weiter. Sie moderiert seither TV-Magazine bei diversen Privatsendern und lässt sich als Eventmoderatorin engagieren.

 

Als Miss Schweiz trat Linda Fäh bereits in verschiedenen Schweizer TV-Shows auf, unter anderem als Sängerin in der beliebten SRF-Sendung "Samschtig-Jass" mit dem Klassiker „Gigi vo Arosa“ von Ines Torelli. Im Mai 2011 konnte sie dann vor 6 Millionen Zuschauern ihr gesangliches Können unter Beweis stellen, als Linda Fäh in Porec/Kroatien in Andy Borgs „Musikanten-Stadl“ auftrat.

 

Danach legte die Ostschweizerin, die akzentfreies Hochdeutsch spricht, mit „Halt dich an mir fest“ eine weitere Single vor und sie war unter anderem live in der ARD-Show „Immer wieder Sonntags“ zu sehen. Es folgten stolze 60 Auftritte als Lead-Sängerin im Salto Natale, dem Weihnachtszirkus der berühmten Zirkusfamilie Knie. Ende 2011 stand dann gleich noch ein musikalisches Highlight auf dem Programm: Linda Fäh trat im Rahmen der „Menschen für Menschen“ Gala im Duett mit Weltstar Al Bano auf.

 

Zeitgleich zu diesen ersten großen Schritten auf der Bühne stand für Linda Fäh auch stets ihre persönliche musikalische Weiterbildung im Mittelpunkt. Mit dem Gesangscoach Charles Simmons am Modern Music Center Stuttgart fand sie den perfekten Coach.

Daneben nimmt sie Unterricht in Jazzdance, Ballett und Sprechtechnik an der Musical- und Schauspielschule SAMTS in Zürich. Die Musik wurde Linda Fäh aber bereits in die Wiege gelegt: Ihr Vater stand früher ebenfalls auf der Bühne, eine Gitarre hielt Linda Fäh schon mit fünf in den Händen und die parallel zum Gitarrenunterricht genommenen Gesangstunden fanden immer häufiger statt, als sie erst mal das Teenie-Alter erreicht hatte.

 

Nachdem Linda Fäh 2013 ihren Produzenten Tommy Mustac kennenlernte - bekannt unter anderem für seine Arbeit mit Francine Jordi, Mireille Matthieu, Michael Hirte und den Calimeros - und sie daraufhin mit TELAMO in München ihr Label fand, hat sie 2014 mit dem Debütalbum „Du oder keiner“ ein Popschlager-Highlight vorgelegt, das in der Schweiz für eine Newcomerin sensationell auf Platz 22 in die Albumcharts einstieg.

 

2015 absolvierte Linda Fäh daraufhin über fünfzig Konzertauftritte und ihr erstes Album brachte wiederum TV-Engagements, unter anderem im Musikanten-Stadl sowie in der Stefan Mross-Sendung „Immer wieder Sonntags“ auf ARD.

 

Mit ihrem zweiten Album „Du kannst fliegen“, das am 18. September 2015 erschienen ist, ging Linda Fäh nun nochmals einen grossen Schritt weiter. Sie steuerte eigene Songtexte bei und sie unterlegte das Album mit der Botschaft an ihre Fans, nach vorne zu schauen, an sich zu glauben und für ihre Träume und Ziele zu kämpfen.

 

Am 7. Juli 2017 erschien als Auftakt zum dritten Album die Single "Der perfekte Herzschlag" (Telamo München).